Binnenhafen Glückstadt

Die vorhandene Kaimauer in den Abschnitten 15 u. 16 wird durch eine einfach verankerte, 10:1 geneigte, vorgerammte Stahlspundwand grundinstandgesetzt.

Die Vorrammung wird mittels einer Stahlspundwand Profil AZ 37 - 700, S355GP vor die alte Stahlspundwand sowie die Rückverankerung über 1:1 geneigte Verpresspfähle nach DIN 4128 und mittels eines Stahlbetonholms ausgeführt(12 Blöcke  à 16,80 m).

Buildingcosts: 2,1 Mio. €
Location: Glückstadt