Start der Bauarbeiten an der Seeschleuse Papenburg

Bei dem aktuell größten Bauprojekt für die Stadt Papenburg haben Hecker Bau in Zusammenarbeit mit F + Z Baugesellschaft die Baustelle mit großem Gerät eingerichtet.
Im ersten Schritt wird das Außenhaupt saniert. Das ist der Teil der Seeschleuse, der das Schleusentor aufnimmt. Vorbereitende Erdarbeiten, wie den Rückbau des Deiches und der Aufbau des Pontons „Kurt“ mit Schwimmkran sind erste sichtbare Zeichen für den Neubau der Seeschleuse, die das Hafengebiet mit der Ems verbindet.
Bisher wurde für Radfahrer und Fußgänger eine neue Querungsmöglichkeit geschaffen sowie eine Rammflucht für die ersten Rammarbeiten durchgeführt. Die Sanierung des Außenhauptes der Seeschleuse wird voraussichtlich bis Mai 2022 abgeschlossen werden.

Projektbeschreibung "Seeschleuse Papenburg" in unseren Referenzen